Clipping zur Verfügung gestellt von LindeCampus

Do 26.09. I 13h30 – 17h30
Seminarort: Austria Trend Hotel Schillerpark I 4020 Linz I Schillerplatz

nach 4 Wiederholungen der 1. Konzeption mit (inter)nationalen HolzbaureferentInnen
bieten wir in der 2. Konzeption eine Kombination Wissenwertes + regionale Schwerpunkte
und freuen uns auf interdisziplinäre TeilnehmerInnen mit Interessen an Projekten in OÖ
aber auch im Vergleich zu Regulatorien, Märkten und Usus zu „Ihren“ Bundesländern!

„Wissenswertes zu Immobilienentwicklungen in System-/Hybrid-/Massivholzbau
aus interdisziplinärer Sicht u.a. mit aktuellen Beispielen aus Oberösterreich“
Konzeption und fachliche Leitung: Evelyn Susanne ERNST

Näheres sh. Homepage der Veranstalterin LindeCampus
Link > Programm inkl. Anmeldung „Holzbau in der Immobilienentwicklung

Programm als .pdf:

Konzeption und fachliche Leitung: Evelyn Susanne ERNST

System-/Hybrid-/Massivholzbau aus interdisziplinärer Sicht

  • Holzbau als Beitrag zum Klimaschutz
  • ist Holzbau für alle Nutzungen / Assetklassen geeignet?
  • Prozesse und Kalkulationen bei Holzbauentwicklungen – und wozu „Slots“?
  • Aktuelle Marktlage – Nachfrage von Nutzern, Entwicklern, Investoren
  • Erfolgsbeispiel „Hygge Wohnen“: Gesamtkonzept Holzbauweise bis Mobilität
  • Erfahrungen aus der Gebäudeplanung: vom Entwurf über Genehmigungsphasen bis Vergabe, Bauherstellung und Betrieb
  • Erfahrungsberichte und Trends aus Sicht (international) erfahrener Herstellerin

System-/ Hybrid-/Massivholzbau:
ALLES ANDERS als bei unseren gewohnten (mineralischen) Immobilienentwicklungen?

Evelyn Susanne ERNST I DIe ERNST

  • ist Holzbau für alle Assetklassen geeignet? in Österreich realisierte Beispiele
  • Unterschiede Entwicklungs- bis Genehmigungsprozesse zu mineralischen Gebäuden?
  • Wie „anders“ sind Entwicklungskalkulationen im Holzbau aufzusetzen?
  • Erkennbare Trends von Planung über Finanzierung bis Marktfähigkeit?

Beispiel OÖ „Hygge Wohnen“: Holzbau und Mobilitätskonzept als Erfolgsgeschichte

Wolfgang MAIRHOFER I Trio Development GmbH (Bürostandort Wels)

  • Skandinavisches Wohngefühl in Oberösterreich?
  • Von der Idee „Hygge Wohnen“ zum ersten. realisierten Projekt in Wels bis zu Folgeprojekten
  • Befragungsergebnis der NutzerInnen nach einem Jahr „Hygge Wohnen in Wels“
  • Ist Holzbau als einziges Alleinstellungsmerkmal ausreichend?
  • glückliche Entwickler <> glückliche Bauträger <> glückliche Nutzer <> glückliche Investoren?

Gilt Holzbau noch als besondere Herausforderung für Architekten und Baubehörden
oder schon „gmahte Wiesn“?

Bernhard MATULIK I Matulik Architekten (Bürostandort Ried i. Innkreis)
Valentin WIESNER I WIEHAG Holding GmbH

  • Projektziel: Bewusster Umgang mit natürlichen Ressourcen und Energieeffizienz
  • Unterscheidung System-/Hybrid-/Massivholzbau
  • Erfahrungen Entwurfs- über Genehmigungsphasen bis Ausschreibung und Bau/Betrieb
  • „Vieles ist möglich“ – einige visionäre (internationale) Beispiele als Ansporn
  • Erfahrungen aus aktuellen Projekten in OÖ von Bürogebäuden über Schulbau bis zum ersten Parkhaus in Holzbauweise in Österreich – und das gleich mit 500 Stellplätzen!
  • Das strategische Umfeld für den Holzbau und die Treiber aus der grünen Transformation
  • Investmenthilfen: Holzbauten als langfristige Kohlenstoffspeicher – CO2-Zertifikate und die „Forest-Building-Carbon-Pump“

Erfahrungen einer internationalen Herstellerin

Johanna KAIRI I Stora Enso Wood Products GmbH

  • Wissenswertes aus der Holzherstellung für Architektur und Immobilienentwicklung
  • Aktuelle Trends im Holzbau und Empfehlungen
  • (Internationale) Beispiele zur Herstellung und Interessantes aus Realisierungen

Rabatt für Mitglieder mehrerer Berufsvereinigungen!
sollten Sie den Rabattcode in ihrem Newsletter nicht finden:
kontaktieren Sie uns dazu – oder bei sonstigen Fragen > office@die-ernst.at
wir melden uns as flink as possible!