+++ DDRINGENDE WINTERHILFE NOTWOHNUNGEN +++
z.B. € 20.- Spende = UAH 680.- verteilen unsere Sorores 16 kg Mehl oder 5 Hygienepakete
z.B. € 15.- = UAH 552.- „Luxus“ 8 Gläser eingelegte Gurken für traditionelle Gerichte
z.B. € 50.- gute Thermoschlafsäcke für Schutzbunker und bei Heizungsausfällen
z.B. € 1.165.- von uns finanzierte Apothekenrechnungen Dezember 2022


aktueller Schwerpunkt NOTHILFE für Sorores von unserem Club in Dnepropetrovsk
mit Präsidentin Nataliya, die unermüdlich vor Ort organisiert und JEDE Ausgaben dokumentiert.

HERZLICHEN DANK ALLEN GROSSZÜGIGEN SPENDERINNEN!

Am 2. März 2022 haben wir österreichischen Soroptimistinnen ein Krisenteam gebildet zur Unterstützung
– finanziellen bis organisatorisch – unserer Clubs IN der Ukraine, Slowakei, Ungarn und Moldawien.
Seit unserer Gründung 1921 sind wir weltweit in derzeit rund 1.600 Clubs aktiv,
ehrenamtlich in erprobten Netzwerken und ohne Verwaltungsgebühren o.ä.
link > www.soroptimist.at

SPENDENKONTO „Soroptimist Österreich für Ukraine“ IBAN AT93 3284 2000 0014 4840
kontaktieren Sie uns > office@die-ernst.at > wir melden uns as flink as possible!

Evelyn Susanne ERNST
Soroptimist Club Bregenz-Rheintal
Mitglied Krisenteam Ukraine seit 02.03.2022
War-Zone-Initiative I Soroptimist Federation Europe

seit März 2022 finanzieren wir auch Transporte in die Ukraine nach Bestelllisten
z.B. lizensierte Medizinprodukte über unsere soroptimstischen Ärztinnen
in der Ukraine und der Slowakei direkt in Krankeneinrichtungen.
Selbstverständlich unterstützen unsere Clubs in Österreich
weiterhin zu uns geflüchtete UkrainerInnen
in ALLEM was uns möglich ist.

von uns österreichischen Sorores finanzierte und z.B. von unseren Sorores Club Zilina (SK) organisiert
starten Transporte aus Zilina mit (chirurgischen) Bestellungen „bis der Laderaum voll ist“.
DANKE auch unseren heldenhaften Fahrern: was täten wir ohne Euch?!
PS: wir veröffentlichen keine Fotos mit Empfängerinnen.
Photocredits: DIe ERNST

Di 24. Jänner 2022
Vormittag: ausgebucht
Nachmittag: ausgebucht


Haben Sie Projektideen, erste oder schon fortgeschrittene Projektentwicklungen, ungenutzte Liegenschaften,
grundsätzliche oder spezielle Entwicklungs- oder Raumplanungsfragen, Terminwünsche?
Nachricht > office@die-ernst.at und wir melden uns as flink as possible!

Potentiale Immobilienentwicklungen <> aktuelle Raumplanung
Wir erarbeiten Grundlagen für Ihre Entscheidungen

> Einzelprojekte
> Portfolioüberprüfungen
> unternehmensinterne Strategie 2023
> Schwerpunkte Gemeinde-/Regionalentwicklungen


Unsere Prüfungen und Aktualisierungen zu Potentialen von Liegenschaften
erfolgen auf Basis aktueller Marktanalysen und rechtlicher Grundlagen
– gerne auch mit Ihren Mitarbeitern oder externen Teams
im Rahmen von Besprechungen oder Workshops.

© DIe ERNST

Do 26.01.2023 I 15h bis ca. 16h30
online: Zoommeeting
Kleingruppe um auf Fragen eingehen zu können

RealEstateCalc – unser maßgeschneidertes Softwaretool
für Kalkulationen von Immobilienentwicklungen

ab den allerersten Ankaufsüberlegungen
zur Entscheidungsfindung bis
zur Nachkalkulation
von Kennzahlen
:
DIM
„Development Information Modelling“


Präsentation: Evelyn Susanne ERNST


Anmeldung bzw. Fragen zu Inhalten oder Organisation?
Senden Sie uns eine Nachricht an > real-estate-calc@die-ernst.at
wir melden uns as flink as possible!

Softwaretool für Kalkulationen von Immobilienentwicklungen:

ab Projektideen begleitend Ihre ersten Ankaufsüberlegungen,
als Grundlage für Entscheidungen zwischen Entwicklungsszenarien,
für Kalkulationen von Exit-Szenarien ebenso wie für Übernahmen in den Bestand.

… egal, ob sich der Markt oder die Gesetzeslage ändert:
alle angedachten Szenarien bleiben „ewig“ gesichert und
können bei Bedarf wieder aus dem Hut = Speicher gezaubert werden.

Fr 27.01.2023 I online 12:00-13:30
unserer Reihe: #12 von Teil 2


Unsere Überraschung Frühling 2023 für EntwicklerInnen mit
„nachhaltigem“ Holzbauinteresse wächst nachhaltig 🙂
seien Sie gespannt – wir sind es auch!
Teil 2 ist „anders“ als Teil 1
nämlich ………………
noch psssst!

Es gab „gute“ Gründe für die Verschiebung auf Frühling 2023!
Wollen Sie bei den Ersten sein die wir zur „PRÄ“sentation einladen?

Senden Sie uns eine Nachricht > office@die-ernst.at
wir melden uns as flink as possible!

Herzlichen Dank für die vielen Komplimente für Teil 1
und die Anfragen „wann denn fortgesetzt wird“:
da lassen wir uns nicht lange bitten,
zu diesem superspannendem
Zukunftsthema!!!

Photocredits: DIe ERNST

Vormittag: ausgebucht
Nachmittag: ausgebucht

Haben Sie Projektideen, erste oder schon fortgeschrittene Projektentwicklungen, ungenutzte Liegenschaften,
grundsätzliche oder spezielle Entwicklungs- oder Raumplanungsfragen, Terminwünsche?
Senden Sie uns eine Nachricht an > office@die-ernst.at
Wir melden uns as flink as possible!

Potentiale Immobilienentwicklungen <> aktuelle Raumplanung
Wir erarbeiten Grundlagen für Ihre Entscheidungen

> Entwicklungsprojekt(e)
> Unternehmensstrategie 2023
> Portfolioprüfungen
zu aktuellen Prognosen
> Kontext Projekt(e) zu Gemeinde-/Regionalplanungen


Unsere Prüfungen und Aktualisierungen von Bewertungen erfolgen
– gemeinsam und nachvollziehbar, gerne auch mit Ihren Mitarbeitern oder externen Teams –
auf Basis aktueller Marktanalysen und rechtlicher Grundlagen.

Hier wird NICHT gebaut – versprochen! Photocredit: Die ERNST

1 Nachmittag (noch) frei
2 Vormittage + 1 Nachmittag ausgebucht

Haben Sie Projektideen, erste oder schon fortgeschrittene Projektentwicklungen, ungenutzte Liegenschaften,
grundsätzliche oder spezielle Entwicklungs- oder Raumplanungsfragen, Terminwünsche?
Senden Sie uns eine Nachricht an > office@die-ernst.at
Wir melden uns as flink as possible!

Potentiale Immobilienentwicklungen <> aktuelle Raumplanung
Wir erarbeiten Grundlagen für Ihre Entscheidungen

> Entwicklungsprojekt(e)
> Unternehmensstrategie 2023
> Portfolioprüfungen
zu aktuellen Prognosen
> Kontext Projekt(e) zu Gemeinde-/Regionalplanungen


Unsere Prüfungen und Aktualisierungen von Bewertungen erfolgen
– gemeinsam und nachvollziehbar, gerne auch mit Ihren Mitarbeitern oder externen Teams –
auf Basis aktueller Marktanalysen und rechtlicher Grundlagen.

Do 2. März 2023 I 13h30 – 17h30
Seminarort: Hotel Strudlhof
1090 Wien I Pasteurgasse 1

Geförderter Wohnbau in Wien:
Herausforderungen für Immobilienentwicklungen“

Programm und Link zur Anmeldung
auf der Homepage der Veranstalterin L
indeCampus
Link > 02.03.2023 Seminar „Geförderter Wohnbau in Wien“

-25% für Mitglieder mehrerer Berufsvereinigungen!
sollten Sie den Rabattcode in ihrem Newsletter nicht finden
kontaktieren Sie uns dazu oder bei sonstigen Fragen:

Email > office@die-ernst.at
wir melden uns as flink as possible!

Programm als .pdf

Konzeption und fachliche Leitung: Evelyn Susanne ERNST
Seit 2018 heißt es „zukünftig nur noch 2/3 geförderter Wohnbau“ – steht aber so keinem Gesetz.
Wie ist der wirkliche (Rechts-)Stand und welche Entwicklungen charakterisieren den geförderten Wohnbau?

Herausforderungen bei geförderten Bauvorhaben
aus Sicht einer Bauträgerin

Barbara FRITSCH-RAFFELSBERGER I Familienwohnbau & WIEBE

  • Aktuelle Entwicklungen und Trends
  • Neuerungen bei der Wiener Wohnbauförderung
  • Qualitätsanforderungen im geförderten Wohnbau
  • Der Weg zur Förderungszusicherung
  • gebaute Beispiele von Massivbauweise bis Hybridholzbau

Aktuelle Entwicklungen im geförderten Wohnbau

Dieter GROSCHOPF I wohnfonds_wien

  • Neu im wohnfonds_wien: Hauskunft & Qualitätsbeirat
  • Herausforderungen in der Projektentwicklung: Umwelt & Naturschutz, Widmungskategorie geförderter Wohnbau
  • Aktuelle Themen in der Qualitätssicherung: Klimaresilienz & Quartiersentwicklung

Planungsrechte & Instrumente
Wiener Bauordnung bis Instrumente der Stadtplanung

aktuelle Daten und Prognosen „leistbaren“ Segment in der Assetklasse Wohnen

Evelyn Susanne ERNST I DIe ERNST

  • Wohnbau: leistbar – gefördert – gemeinnützig – freifinanziert
  • Aspekte und Trends geförderter Wohnbau im Immobilienmarkt Wien
  • geförderter Wohnbau in Zielen der Stadtplanungsinstrumente
  • WBO-Novelle LGBL 69/2018 mit Widmungszusatz „geförderter Wohnbau“
  • Planungsgrundlage MA 21 zum geförderten Wohnbau
  • Beispiele rechtskräftige Umwidmungen „geförderter Wohnbau“

Welchen Mietzins erlauben derzeitige Rechtsgrundlagen?
wie sind deren Auswirkungen auf Renditekalkulationen?

Klaus PFEIFFER I Kanzlei Weber & Co

  • Leistbar – gefördert – gemeinnützig – freifinanziert als Kategorien im Mietrecht?
  • Mietrechtsgesetz (MRG) – Richtwert, angemessener und freier Mietzins
  • Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz (WGG)
  • Der Mietzins im geförderten Wohnbau
  • Rückzahlungsbegünstigungsgesetz (RBG)
  • Mietzinsüberprüfung nach MRG & WGG inkl. Verfahren
  • Aktuelle Entwicklungen in der Judikatur

Wir freuen uns auf vorfrühlinghaften (!) Elan bei
interdisziplinärem Austausch mit KollegInnen und
hoffen Ihnen wieder spannende vielfältige Diskussionen
zu unseren oft komplex verstrickten Themen bieten zu können
– wie im echten Entwicklerleben 🙂

Do 23. März 2023 I 13h30 – 17h30
Seminarort: Austria Trend Hotel Europa
8020 Graz I Bahnhofgürtel 89

„System-/Hybrid-/Massivholzbau:
Wissenswertes für Immobilienentwicklungen“

Konzeption und fachliche Leitung : Evelyn Susanne ERNST

Programm und Anmeldung auf der Homepage der Veranstalterin LindeCampus
Link > 23.03.2023 Seminar Graz: Holzbau in der Immobilienentwicklung

Programm als .pdf

System-/ Hybrid-/Massivholzbau
– ALLES ANDERS als bei unseren gewohnten (mineralischen) Immobilienentwicklungen?

Evelyn Susanne ERNST I DIe ERNST

  • Holzbau für alle Assetklassen geeignet? erkennbare Trends von Planung bis Marktfähigkeit?
  • Unterschiede Entwicklungsprozesse System-/Hybrid-/Massivholzbau zu mineralischen Gebäuden?
  • Wie „anders“ sind Entwicklungskalkulationen im System-/Hybrid-/Massivholzbau aufzusetzen?
  • Argumente pro & contra Holzbau als Option für Entwicklungen von Liegenschaften oder Investments

Rechtliche Besonderheiten bei Holzbauentwicklungen
von B wie Bauträgerverträge bis V wie Vergaberecht

Josef PEER I Fellner, Wratzfeld & Partner

  • Bauträgerverträge „wie (fast) immer“ oder doch grundsätzliche Änderungen?
  • Holzbau als Verhandlungsgegenstand in öffentlich rechtlichen Verfahren?
  • ergänzende rechtliche Besonderheiten/Möglichkeiten z.B. Vergaberecht, Raumordnungsverträge u.a.

Erfahrungen einer (internationalen) Herstellerin

Johanna KAIRI I Stora Enso Wood Products

  • Einschätzung Weltmarkt – Auswirkungen auf unseren Holzbaumarkt
  • Wissenswertes aus der Holzherstellung für Immobilienentwicklungen
  • aktuelle Trends bei Projektentwicklungen und Empfehlungen
  • (internationale) Beispiele zur Herstellung und Interessantes aus der Realisierung

Erfahrungen aus (internationalen) Projektentwicklungen

Roman FRITZ I STRABAG & fields

  • Einschätzung Weltmarkt – Auswirkungen auf unseren Holzbaumarkt
  • „Wer Funktion bestellt ermöglicht Innovation“ (Zitat Roman Fritz)
  • aktuelle Trends bei Projektentwicklungen und Empfehlungen
  • (international) realisierte Beispiele von Geschosswohnbau bis individuelle Großbauten

-25% für Mitglieder mehrerer Berufsvereinigungen!
sollten Sie den Rabattcode in ihrem Newsletter nicht finden:
kontaktieren Sie uns dazu – oder bei sonstigen Fragen > office@die-ernst.at
wir melden uns as flink as possible!

Mo 24. April 2023 I 13h00 – 17h30
Wien I Seminarhotel folgt Ende Jänner 2023

„Logistikimmobilien in Österreich:
Potentiale und aktuelle Herausforderungen

Link zur Anmeldung und detailliertes Programm
auf der Homepage der Veranstalterin LindeCampus
Link > folgt Ende Jänner 2023

Aktuelle Potentiale und Herausforderungen – von (Markt-)Trends, neuer UVP-Pflicht & und
zunehmender Bedeutung der ESG-Kriterien bei Investition, Finanzierung
und in Immobilienbewertung von Logistikimmobilien.

Marktentwicklungen und Trends bei Logistikimmobilien
Referentinnen: Evelyn Susanne ERNST & Carmen DILCH

  • aktuelle Einflussfaktoren und Trends im Logistikimmobilienmarkt
  • außerordentlich dynamische Entwicklungen der Assetklasse Logistik
  • vielfältige Spezifikationen der Anforderungen von Lage- über Standort- bis Gebäudequalitäten
  • Ausblick

Die verwaltungsrechtliche Genehmigung – erhöhte Anforderungen in der Praxis
ReferentInnen: Michael HECHT & Carmen DILCH

  • Unterschiede zur bisherigen Praxis und was nun besonders wichtig ist
  • Die neue UVP-Pflicht: Grundzüge des UVP-Verfahrens, Spezifisches bei Logistikimmobilien, insb. in Ballungszentren, Gewerbe-, bau- und wasserrechtliche Besonderheiten, Einbeziehung der Anrainer/Öffentlichkeit bei der Planung
  • Neue gesetzliche Rahmenbedingungen zum Flächenverbrauch: Allgemeine Grundsätze zu Flächenknappheit/Bodenversiegelung, was ist neu und Besonderheiten bei Logistikimmobilien
  • Klimaschutz und Nachhaltigkeit als Parameter für die Entwicklung von Logistikimmobilien
  • Rechtliche Dos & Don’ts aus der Praxis

Herausforderungen bei Investitionen in Logistikimmobilien in Österreich
ReferentInnen: Thomas JIRESCH & Carmen DILCH

  • Logistikimmobilien in Österreich als Investmentprodukt
  • Herausforderungen für Investoren am österreichischen Logistikimmobilienmarkt
  • Erfolgsfaktoren bei Investitionen in Logistikimmobilien
  • Zunehmende Bedeutung der ESG-Kriterien

Besonderheiten bei der Legal Due Diligence von Logistikimmobilien
beim Ankauf von Grundstücken und Logistikbestandsimmobilien
ReferentInnen: Josef PEER & Carmen DILCH

  • Widmungsfähigkeit (u.a. bundeslandspezifische Flächenwidmung- und Bebauungspläne und „verkehrsbeschränkte Betriebsgebiete“)
  • Naturschutz (u.a. Feldhamster I, Feldhamster II)
  • Kontaminierungen (u.a. illegale Deponien), Kampfmittel und Sach- und Kulturgüter
  • Genehmigungspotentiale (u.a. Baubewilligung/ Fertigstellungsanzeige, Wasserrecht, Betriebsanlagen; konzentrierte/kumulative Genehmigungsverfahren)
  • Greenfield vs. Brownfield (Herausforderungen und Potentiale)
  • Alleineigentum/Baurecht/Superädifikat
  • Single-/Double/Triple-Net-Verträge
  • Asset- & Share-Deals (Projektgesellschaften)
  • ESG-Kriterien im DD-Prozess (u.a. EU-Taxonomie)

Bewertung von Logistikimmobilien und deren Finanzierung
ReferentInnen: Patrick WALCH & Carmen DILCH

  • logistikimmobilienspezifische Finanzierungsarten und -parameter bei der Krediteinräumung in den Projektphasen
    • Grundstücksfinanzierung
    • Bau-/Developmentfinanzierung
    • Refinanzierung von Bestandslogistikgebäuden
  • Marktkonforme Einschätzung des Marktwertes eines Logistikimmobilienobjektes-/projektes im Zuge der Kreditentscheidung
  • Bedeutung von ESG in der Immobilienfinanzierung (u.a. rechtlicher Rahmen und Daten-Anforderung im Rahmen der Krediteinräumung sowie Praxisbeispiele bzgl. der Berücksichtigung in der Immobilienbewertung)

-25% für Mitglieder mehrerer Berufsvereinigungen!
sollten Sie den Rabattcode in ihrem Newsletter nicht finden:
kontaktieren Sie uns dazu oder bei sonstigen Fragen oder Anregungen:
Email > office@die-ernst.at wir melden uns as flink as possible!

Danke für die vielen Komplimente zu den Programmpunkten unserer Holzbauexkursion im Juli!
Die interdisziplinären Diskussionen waren auch für uns super interessant und
gerne organisieren wir eine weitere Exkursion für Entwickler & Co
und auf mehrfache Wünsche gerne auch wieder mit
Kombination Hersteller + gebaute Projekte
… aber psssst: andere Gegend!

genaues Datum und Programm März
12h Abfahrt und ca. 20h voller Eindrücke wieder zurück
so zumindest wieder unser Plan …

Freuen
Sie sich auf
Besuch Produktion
bis realisierte Projekte sowie
reichlich Anekdoten aus der Praxis
samt interdisziplinären Fach“übersetzungen“

begleitende Experten + Route noch „under construction“ 🙂

Sie sind an unseren „Holzbaustreichen“ interessiert UND (ver)trauen uns?

Senden Sie uns eine Nachricht an > office@die-ernst.at
wir melden uns as flink as possible!