Montag 18.01.2021von 17-20h15
Seminar

5. Wiederholung mit aktuellen Erfahrungen

Geförderter und gemeinnütziger Wohnbau in Wien –
      von B wie „Bauordnungsnovellen“ bis W „wissenswerte Grundlagen“


Veranstalterin:
zt:akademie – wissen nützt!
Akademie der Ziviltechnikerkammer W, NÖ & B

Weiterhin ein projektentscheidendes Thema für
Immobilienentwickler, Investoren, Architekten, Raum- und sonstige Fachplaner,
insbesondere seit durch die „Winternovelle 2018/19“ der Wiener Bauordnung WBO (LGBl idF 69/2018)
und ergänzenden „Schriftstücken“

> im „Normalfall“
> für Umwidmungen ab 5.000 m2 oberirdische Bruttogrundfläche
> bis zu 2/3 als „geförderter Wohnbau“

festzulegen sind.
Erfahrungen bzw. 2 Beispiele seit der 1. rechtskräftigen Umwidmung
zu „W-GF“ werden im Seminar vorgestellt.

Zusätzlich erlaubt seit Juni 2019 die Neubauverordnung (LGBl 27/2019) zum Wiener Wohnbauförderungsgesetz
neue Förderungsmöglichkeiten,
die im Seminar – mit ersten Erfahrungen – behandelt werden!

Themenschwerpunkte des Seminars sind u.a.

  1. aktuelle Trends und Zahlen zur Immobilienentwicklung der Assetklasse Wohnbau
  2. geförderter und gemeinnütziger vs. freifinanzierter Wohnbau
  3. rechtliche Regelungen zum geförderten Wohnbau
  4. kalkulatorische (Ober)Grenzen Grundstückskostenanteil und Baukosten
  5. Standards und Anforderungen im geförderten Wohnbau
  6. Relevante Schritte bei der Entwicklung geförderter Wohnbauprojekte
  7. Gebaute Vielfalt: Umsetzung förderungsrelevanter Qualitäten am Beispiel realisierter Projekte im geförderten Wiener Wohnbau inkl. 4-Säulen-Modell und Smart-Wohnungen
  8. Erfahrungen aus der gemeinsamen Entwicklung freifinanzierter + gemeinnütziger/geförderter Wohnhausanlagen

Link zu Programm und Anmeldung
auf der Homepage der zt:akademie als Veranstalterin
Link > 18.01.2021 zt:akademie Wien Seminar „Geförderter Wohnbau
Hinweis: Für die Teilnahme ist KEINE Mitgliedschaft in der Kammer der Ziviltechniker erforderlich
Mitglieder der Ziviltechnikerkammer erhalten die üblichen Reduktionen

15.01.2021 Alexander Bosak + Regina Lettner + Bernd Höfferl + Evelyn Ernst I Host & Photocredits: Sandra STRASSER

Fr 15.01. I 14-16h
online

Holzbau Expertenworkshop # 2

Immobilienentwicklung <> (System-)Holzbau
„andere“ Renditekalkulationen

diesmal mit folgenden 3 „anderen“ Schwerpunkten:
+ Bauprozesse
+ Marktpreise Wohnen
+ Betriebskostenreduktionen


u.a. mit

Alexander BOSAK I exploreal
Evelyn S. ERNST I DIe ERNST
Bernd HÖFFERL I pro:holz
Regina LETTNER I skywood

Nur auf Einladung!

Sie sind an unseren Expertenworkshops interessiert?
Senden Sie uns eine Nachricht an
office@die-ernst.at

Technische Möglichkeiten und Bauprozesse im (System)Holzbau
haben Planer und ausführende Firmen nun jahrelang
„in echt“ nachgewiesen und sind Bauroutine,
gebaut auch in Österreich, D & CH.

Immobilienentwicklungen für verschiedene Assetklassen
erfordern mit (System)Holzbau allerdings
grundsätzlich neues Denken der


+ BAUPROZESSE Fertigungszeiten <> Aufstellzeiten
+ BETRIEBSKOSTEN Reduktion <> Herstellkosten
+ MARKTPREISE Klimabeitrag <> Behaglichkeit
u.v.a.m.

2.500 m2 Nutzflächen in 9 Tagen in Holzsystembauweise dicht herstellen
ist nicht nur einen nachwachsenden Rohstoff aufeinandersetzen,
sondern kürzt auch Verzinsungsdauer bis Aushärtungszeiten.
Diesen Themen zu „anderen“ Prozessen, Kalkulationen,
Chancen/Risken Genehmigungen, Betriebskosten etc.
evaluieren wir bisherige Erfahrungen
in „echter“ interdisziplinärer Zusammensetzung
und analysieren Unterschiede für die Immobilienentwicklung.

… und gehen neben „grüner Wiese“ auch
dem Potential zur nachhaltigen Verdichtung in Zentren
mit kurzen Bauzeiten nächst/auf bewohnten Häusern auf den Grund.

Fragen zu unserem Focus Holzbau = „andere“ Immobilienentwicklung?
Kontaktieren Sie uns unter > office@die-ernst.at
wir melden uns as flink as possible!

Vormittag: ausgebucht
Nachmittag: (noch) 1 Termin frei Raum Linz- Enns

Besichtigungen vor Ort im Freien mit Maske & Sicherheitsabstand
(wir haben immer ausreichend FFP2 Masken mit)
ergänzende Vor- & Nachbesprechungen online bzw. telefonisch

Haben Sie Fragen oder Terminwünsche?
Senden Sie uns eine Nachricht an > office@die-ernst.at
Wir melden uns so flink als möglich!

Potentiale Immobilienentwicklungen <> aktuelle Raumplanung
Wir erarbeiten mit Ihnen Grundlagen für Ihre Entscheidungen

> Einzelprojekte
> Portfolioabwägungen
> unternehmensinterne Strategie bis
> Schwerpunkte Gemeinde-/Regionalentwicklungen

Unsere Prüfungen und Aktualisierungen von Bewertungen
erfolgen – gemeinsam und nachvollziehbar, gerne auch mit Ihren Mitarbeitern oder externen Teams –
auf Basis aktueller Marktanalysen und rechtlicher Grundlagen.

Wir analysieren aktuelle lokale und regionale Trends im Zusammenhang mit den
aktuellen strategischen immobilienwirtschaftlichen bis gesetzlichen raumplanungsrechtlichen Grundlagen

Zusätzlich zu beauftragten Liegenschaften
besichtigen wir immer auch Liegenschaften über deren Potentiale
wir gerne interdisziplinär diskutieren, von aktuellen praktischen Erfahrungen
bis zu spezifischen Themen des konkreten Standortes, dem „genius loci“,
„Inklusive Mixnutzungen“ bis „Spezifizierte Sondernutzungen“.

Mo 11. Jänner 2021 I 15:00 bis ca. 17:30
EXPLOREAL + RealEstateCalc + GREENPASS©

Wir freuen uns sehr über das zahlreiche Interesse 🙂
1. Termin war das Ende um 17h
2. Termin Diskussionen bis kurz vor 18h
3. Termin bleiben wir gerne wieder für Ihre Fragen

Sem/Webinar: 1010 Wien
DIESER TERMIN IST NUR AUF EINLADUNG
ausgebucht!
nächster öffentlicher Termin: 9. Februar 2021
Fragen zu unseren Tools oder Terminen?
Nachricht an > real-estate-calc@die-ernst.at

gleichzeitige online Übertragung an registrierte Teilnehmer
beschränkte Teilnehmerzahl um auf Ihre Fragen eingehen zu können

EXPLOREAL
Alexander BOSAK
https://www.exploreal.at/

Unsere laufend aktualisierte Bauträgerdatenbank erfasst
alle Bauträgerprojekte in Österreich in verschiedensten Stadien –
vom Ankauf der Liegenschaft bis zur Verwertung der letzten Einheit.

…. Immobilienentwickler, Makler, Banken, Investoren bis Sachverständige
sparen wertvolle Zeit bei Ankaufsentscheidungen, Einpreisungen, Zielgruppenanalysen, Bewertungen
– und insbesondere begleitend bei konkreten Projektentwicklungen.

RealEstateCalc
Evelyn Susanne ERNST & Tahir TAHIROV
www.die-ernst.at/category/realestatecalc/
www.smartmodelingsolutions.com/de

Unser maßgeschneidertes Softwaretool
für Kalkulationen von Immobilienentwicklungen:

ab Projektideen begleitend Ihre ersten Ankaufsüberlegungen,
als Grundlage für Entscheidungen zwischen Entwicklungsszenarien,
für Kalkulationen von Exit-Szenarien ebenso wie für Übernahmen in den Bestand.


… egal, ob sich der Markt oder die Gesetzeslage ändert:
alle angedachten Szenarien bleiben „ewig“ gesichert und
können bei Bedarf wieder aus dem Hut = Speicher gezaubert werden.

GREENPASS©
Florian KRAUS
www.greenpass.io/de/

Unsere Software as a Service (SaaS) Lösung
ermöglicht Entwicklern ihre Immobilienentwicklungen
in jedem Planungsstadium sowohl auf deren Klimaresilienz
als auch thermischen Komfort zu prüfen, optimieren und zertifizieren.

… Optimierung der Aufenthaltsqualität, Steigerung der Kosteneffizienz,
Beschleunigung von Umwidmungs- und Bewilligungsverfahren bis
Vermarktung von Projekten mit aussagekräftigen Fakten.

Fragen zu einem der Tools?
Schreiben Sie uns und wir leiten Ihre Anfrage
ruckzuck an Verantwortliche des jeweiligen Unternehmens bzw. Projektes
> real-estate-calc@die-ernst.at

photocredits skywood Architektin Regina LETTNER

Di 22.12. online 14-16h

Expertenworkshop #1

Immobilienentwicklung
Option (System-)Holzbau – was ist anders?

mit 3 „anders“ Schwerpunkten:

+ Entwicklungsprozesse
+ Genehmigungen
+ Kalkulation


u.a. mit

Regina LETTNER I skywood
Bernd HÖFFERL I pro:holz
Evelyn S. ERNST I DIe ERNST


Nur auf Einladung!

Bei Interesse schicken Sie uns eine Nachricht an
office@die-ernst.at

Technische Möglichkeiten und Bauprozesse im (System)Holzbau
haben Planer und ausführende Firmen nun jahrelang
„in echt“ nachgewiesen und sind Bauroutine,
gebaut auch in Österreich, D & CH.

Immobilienentwicklungen für verschiedene Assetklassen
erfordern mit (System)Holzbau allerdings
NEUES DENKEN DER PROZESSE!

2.500 m2 Nutzflächen in 9 Tagen in Holzbauweise dicht herstellen
ist nicht nur einen nachwachsenden Rohstoff aufeinanderstellen,
sondern kürzt auch Verzinsungsdauer bis Aushärtungszeiten.
Derlei Themen zu „anderen“ Prozessen, Kalkulationen
bis Chancen/Risken bei Genehmigungen werden
wir uns interdisziplinär widmen!

Das Potential nachhaltiger Verdichtung in Zentren
mit kurzen Bauzeiten auf bewohnten Häusern sowieso.

Fragen zu unserem Focus Holzbau = „andere“ Immobilienentwicklung?
Kontaktieren Sie uns unter > office@die-ernst.at
wir melden uns as flink as possible!


15.12.2020 Regina Lettner, Evelyn Ernst, Hubert Rhomberg, Jasmin Soravia
© DIe ERNST
Aufzeichnung 15.12.2020

Über 60 TeilnehmerInnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz folgten der Einladung des ULI Urban Land Institut zum Thema (System)Holzbau mit Regina LETTNER und Hubert RHOMBERG – und sie wurden bei dieser „alternativen Weihnachtsfeier“ reichlich beschenkt:

Moderiert von Jasmin Soravia und Evelyn Susanne ERNST eröffnete die passionierte skywood-Architektin Regina Lettner den Abend mit eindrucksvollen Bildern von weltweit realisierten Holzbauten, um anschließend durch ein Potpourri unterschiedlichste technischer Fakten bis zu (eigenen) Marktumfragen zu führen – mit dem Ergebnis:
am Holzsystembau führt kein Weg mehr vorbei!

Umfragen im Rahmen einer Forschungsarbeit
Auftraggeberin: Architektin Regina LETTNER I baukult GmbH

warum?
1. KundInnen wollen Holz und kennen die Vorteile des Holzbaus. Der Markt ist da.

2. InvestorInnen wollen zertifizierte Projekte. Entsprechende Holzbau-Objekte fehlen (noch).

3. UmsetzerInnen haben längst alle technischen Notwendigkeiten gelöst. Information dazu gibt es.

Somit das Fazit von Architektin Lettner:
> Es wird derzeit am Markt und an den InvestorInnen vorbeigebaut!
und ihr eindringlicher Appell:
> schwenken sie jetzt um, der Mitbewerb wird sie in spätestens 5 Jahren überholt haben. Ihr Unternehmen wird Schlusslicht sein!

Hubert Rhomberg setzte in seiner bekannt launigen Art und gespickt mit Detailwissen zu den unterschiedlichsten Bautypologien und wirtschaftlichen Wechselwirkungen fort mit einem Überblick zu globalen Zusammenhängen der Nachhaltigkeit – und berichtete über den enormen Leidensdruck der Bauwirtschaft u.a. durch bereits aktuellen und sich zukünftig noch verschärfenden Fachkräftemangel, hohe Qualitätsansprüche, überbordende Gesetze und Vorgaben.

> Die Herangehensweise an das Bauen MUSS anders werden!
so sein eindringlicher Apell, und daraus resultierend der Schluss:

> Es führt kein Weg an Digitalisierung und Systematisierung vorbei.

Das von Hubert entwickelte Produkt CREE by Rhomberg denkt dies bereits vor:

Gebäude aus überwiegend Holz werden systemisch und qualitativ hochwertig konstruiert, standardisiert und kosteneffizient vorgefertigt, montiert am Bauplatz in kaum vorstellbar kurzer Zeit – und CREE integriert dabei sowohl harte als auch weiche Parameter und Variable, bis hin zur Ausbildung, denn an dieser mangelt es im europäischen Raum bereits jetzt massivst und diese Situation wird in naher Zukunft DAS Nadelöhr der Bauwirtschaft.

Die vielfältige Diskussionen brachten insbesondere den
Immobilienentwicklern unter den TeilnehmerInnen
ein erfreuliches „Weihnachtsgeschenk“:

Die gute Nachricht für uns alle ist
– neben unbestrittenen Aspekten der Nachhaltigkeit –
die sichere Rendite im Holzbau:

im Durchschnitt
40% kürzere Bauzeit und
3% mehr Nutzfläche machen
die geringfügigen Mehrkosten mehr als wett,
sind sohin nicht einmal der Rede resp. langwierige Entscheidungswege wert.

Text: Evelyn Susanne ERNST & Regina LETTNER

photocredits: Christian Redtenbacher, Jasmin Soravia, Stephan Huger, Lisa Mathis

Di 15.12.2020 I 17-19h
online


Die Zukunft des Bauens I Hubert RHOMBERG
&
Sichere Rendite mit Systemholzbau I Regina LETTNER

Vorworte & Moderation:
Jasmin SORAVIA I Local Chair ULI Austria
Evelyn Susanne ERNST I Member ULI Austria


Wir freuen wir uns auf fulminante Rück-, Ein- und Ausblicke
zum ULI-Jahresabschluss 2020!

Anmeldung Link > 15.12.2020 Holzbau ULI D-A-CH

In Kooperation mit dem ULI Austria
Bei Fragen zur Veranstaltung oder Interesse an ULI-Mitgliedschaft
senden Sie eine Nachricht an > office@die-ernst.at

Holzbau in der Immobilienentwicklung:
alles gleich oder doch ganz anders?
und warum überhaupt soll Holzbau besser sein?!

Sichere Rendite mit Systemholzbau
Der Holzbau ist DIE Zukunft des Bauens – und durch die positiven Effekte zum Klimaschutz ist er mittlerweile auch zur unumgänglichen technischen Notwendigkeit geworden.
Die Präsentation spannt einen Bogen von der Vision zur Praxis des innerstädtischen Systemholzbaus, ergänzt mit (eigenen) Umfragen und Vermarktungsthemen.

Architektin Regina LETTNER
kennen wir als „leidenschaftliche Holzbauerin“,
umtriebig in zahlreichen zukunftsweisenden Nischen
ebenso wie als akkurate Sachverständige für Nutzwertgutachten.

Wir gratulieren zum 15 jährigen Jubiläum!
Als Architektin ist sie u.a. auch Geschäftsführerin von
baukult Österreichs erste Adresse für Architektur mit Charakter und
skywoods Urbane Werte aus Holz www.baukult.at I www.skywood.at I www.parifizieren.at

„Die Zukunft des Bauens“
Wie wir disruptive Innovationen durch den Holzsystem (Hybrid)-Bau vorantreiben und damit das Emissionsproblem der Bauindustrie lösen. Wir zeigen anhand der CREE GmbH welche Vorteile die systematische Bauweise mit Holz in Zusammenhang mit der Digitalisierung auf die Skalierbarkeit und den Wissenstransfer hat und dadurch völlig neue Geschäftsmodelle entstehen können.

Hubert Rhomberg ist CEO der Rhomberg Gruppe und Gründer von CREE.
Als innovativer Pionier treibt er das Thema Nachhaltigkeit im Bau
seit über 10 Jahren aktiv voran und beschreitet mit
seinen Ideen seit jeher völlig neue Wege.
www.creebuildings.com
www.rhomberg.com

2 Vormittage: ausgebucht
2 Nachmittage: ausgebucht


Haben Sie Fragen oder Terminwünsche?
Senden Sie uns eine Nachricht an > office@die-ernst.at
Wir melden uns so flink als möglich!

Potentiale Immobilienentwicklungen <> aktuelle Raumplanung
Wir erarbeiten Grundlagen für Ihre Entscheidungen

> Einzelprojekte
> Portfolioabwägungen
> unternehmensinterne Strategie bis
> Schwerpunkte Gemeinde-/Regionalentwicklungen


Unsere Prüfungen und Aktualisierungen von Bewertungen erfolgen
– gemeinsam und nachvollziehbar, gerne auch mit Ihren Mitarbeitern oder externen Teams –
auf Basis aktueller Marktanalysen und rechtlicher Grundlagen.

Wir analysieren aktuelle lokale und regionale Trends im Zusammenhang mit den
aktuellen strategischen immobilienwirtschaftlichen bis gesetzlichen raumplanungsrechtlichen Grundlagen

Zusätzlich zu beauftragten Liegenschaften
besichtigen wir immer auch Liegenschaften über deren Potentiale
wir gerne interdisziplinär diskutieren, von aktuellen praktischen Erfahrungen
bis zu spezifischen Themen des konkreten Standortes, dem „genius loci“,
Inklusive Mixnutzungen bis Spezifizierte Sondernutzungen.

Medizin trifft Immobilienentwicklung trifft Betriebswirtschaft!

Informationsaustausch zur
Entwicklung von Primärversorgungseinheiten

Inhalte nach Schwerpunkten der Teilnehmer
Sonderthema I: neue Anforderungen Wien
Sonderthema II: PVZ Standort 1220 Wien

Fr 27.11.2020 I 15-18h

online!

Referenten und Gesprächspartner:

DI Evelyn Susanne ERNST / DIe ERNST

MR. Dr. Wolfgang HOCKL / PVZ Enns & PVZ Management
Wolfgang GRUBER / PVZ Enns & Neuzeug

Ing. Theres GÖSCHL MBA, MRICS / 6B47 Wohnbauträger GmbH
DI (FH) Dr. Bosko BOZIC / 6B47 Wohnbauträger GmbH

Fragen zu PVE, Inhalten, Ablauf, (geplanten) Projekten oder Anmeldung?
Senden Sie uns eine Nachricht an > office@die-ernst.at
und wir melden uns flink bei Ihnen!

die Referenten bieten Ihnen 4 Sichtweisen:

  • Erfahrungen PVZ Standortprüfungen einer Immobilienentwicklerin inkl. Genehmigungsaspekte
  • Erfahrungen PVZ Standortgründung, -errichtung und -betrieb aus Sicht Begründer, Betreiber & gleichzeitig auch ebendort niedergelassenem leitendem Allgemeinmediziner
  • Erfahrungen PVZ Standortgründung, -errichtung und -betrieb aus Sicht eines in mehreren PVZ tätigen kaufmännischen Geschäftsführers
  • Anforderungen und Einschätzungen eines Bauträgers am Beispiel einer Integration PVZ in ein Immobilienprojekt in 1220 Wien

Wir berichten über unsere interdisziplinären Erfahrungen
und bieten Ihnen fachübergreifenden Austausch:

> für Ärzte & Gesundheitsberufe:
Entwicklung von PVE in Immobilienprojekten aus planerischer bis (steuer-)rechtlicher Sicht

> für Immobilienentwickler, Planer, Juristen bis Steuerberater:
Anforderungen an ein PVE aus Sicht Mediziner und ergänzende Gesundheitsberufe

Primärversorgungseinheiten (PVE)
sollen zukünftig die allgemeinmedizinische Versorgung durch
strukturierte Zusammenarbeit von niedergelassenen Ärzten mit
ergänzenden Sozial- und Gesundheitsberufen gewährleisten.

in unserem interdisziplinären PVZ-Netzwerk bieten wir
speziell für Ihre Fragen zusammengesetzte Workshops für
Interessierte aus den vielfältigen Gesundheitsberufen ebenso wie für
Betriebswirte, Steuerberater, Juristen, Architekten, an u.a.

  • was definiert ein(e) Primärversorgungseinheiten/-Zentren?
  • Beispiele für medizinisch und betriebswirtschaftlich erprobte PVZ
  • aktueller Stand zur Errichtung von 33 weiteren PVE in Wien (gesamt 36)
  • medizinisch-organisatorische bis -betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • rechtlich verbindliche Grundlagen bis empfohlene Instrumente zur Standortgründung
  • mögliche Erweiterungen PVZ mit Wahl- u/o Fachärzten bis zu Wohlfühlangeboten
  • organisatorische Standortanforderungen aus Sicht der Betreiber
  • Standort(vor)prüfung aus Sicht Immobilienentwicklung
    ….. u.v.a.m.

Di 10.11.2020 I 15:00 bis ca. 17:30
EXPLOREAL + RealEstateCalc + GREENPASS©


Wiederholung wiederum ausgebucht!!!
Wir freuen uns sehr über das Interesse 🙂
Nächste Wiederholung geplant: Di 12.01.2021

Webinar: max. 25 TN
Seminar: 1010 Wien

Registrierung für 12.01.20212 oder Fragen?
Nachricht an > real-estate-calc@die-ernst.at

gleichzeitige online Übertragung an registrierte Teilnehmer
beschränkte Teilnehmerzahl um auf Ihre Fragen eingehen zu können

EXPLOREAL
Alexander BOSAK
https://www.exploreal.at/

Unsere laufend aktualisierte Bauträgerdatenbank erfasst
alle Bauträgerprojekte in Österreich in verschiedensten Stadien –
vom Ankauf der Liegenschaft bis zur Verwertung der letzten Einheit.

…. Immobilienentwickler, Makler, Banken, Investoren bis Sachverständige
sparen wertvolle Zeit bei Ankaufsentscheidungen, Einpreisungen, Zielgruppenanalysen, Bewertungen
– und insbesondere begleitend bei konkreten Projektentwicklungen.

RealEstateCalc
Evelyn Susanne ERNST & Tahir TAHIROV

Unser maßgeschneidertes Softwaretool
für Kalkulationen von Immobilienentwicklungen:

ab Projektideen begleitend Ihre ersten Ankaufsüberlegungen,
als Grundlage für Entscheidungen zwischen Entwicklungsszenarien,
für Kalkulationen von Exit-Szenarien ebenso wie für Übernahmen in den Bestand.


… egal, ob sich der Markt oder die Gesetzeslage ändert:
alle angedachten Szenarien bleiben „ewig“ gesichert und
können bei Bedarf wieder aus dem Hut = Speicher gezaubert werden.

GREENPASS©
Florian KRAUS
https://greenpass.io/de/

Unsere Software as a Service (SaaS) Lösung
ermöglicht Entwicklern ihre Immobilienentwicklungen
in jedem Planungsstadium sowohl auf deren Klimaresilienz
als auch thermischen Komfort zu prüfen, optimieren und zertifizieren.

… Optimierung der Aufenthaltsqualität, Steigerung der Kosteneffizienz,
Beschleunigung von Umwidmungs- und Bewilligungsverfahren bis
Vermarktung von Projekten mit aussagekräftigen Fakten.

Fragen zu einem der Tools?
Schreiben Sie uns und wir leiten Ihre Anfrage
ruckzuck an Verantwortliche des jeweiligen Unternehmens bzw. Projektes
> real-estate-calc@die-ernst.at